So reinigen Sie Ihre Haushaltsgeräte richtig

Wenn Sie Ihre Haushaltsgeräte anständig reinigen, kann das deren Lebenserwartungum viele Jahre verlängern. Das ist gerade für Immobilienbesitzer wichtig, die ihre Objekte langfristig vermieten. Die Mühe lohnt sich!

So reinigen Sie Ihre Haushaltsgeräte richtig (Foto: Your Best Digs)
So reinigen Sie Ihre Haushaltsgeräte richtig (Foto: Your Best Digs)

So reinigen Sie Ihre Haushaltsgeräte richtig

Wie halten Sie Ihre Haushaltsgeräte instand? Kennen Sie überhaupt die durchschnittliche Lebenserwartung ihrer Geräte? “Viele machen sich darüber keine Gedanken und wundern sich dann, wenn ein Ersatz-Gerät Tausend Euro kostet,” erzählt Immobilienexperte Helmut Freitag von Der GREAT AG in Langenhagen bei Hannover.

Ein paar Minuten Arbeit spart Ihnen hinterher viel Geld. Mit den richtigen Tipps und Tricks können Sie die Lebenserwartung ihre Haushaltsgeräte schnell um mehrere Jahre verlängern. Helmut Freitag, Vorstand der German Real Estate Asset Trust AG in Langenhagen bei Hannover spricht hierbei aus Erfahrung:

“Ihr Kühlschrank ist wahrscheinlich das am härtesten arbeitende Gerät in Ihrem Haus. Regelmäßiges Putzen der Türdichtung kann Wunder bewirken, so Freitag. Das gleiche gilt auch für Geschirrspülmaschinen.

Lesen Sie hier: Gibt es den perfekten Zeitpunkt für einen Umzug?

Der nächste Tip gilt Waschmaschinen. Wenn die Maschine nicht in Gebrauch ist, sollte ihre Tür offen stehen und nicht geschlossen bleiben. Das schafft eine besserer Luftzirkulation und beugt so Schimmel vor.

“Das sind alles nur kleine Tricks, die man aber kennen muss,” erklärt Helmut Freitag von der GREAT AG in Langenhagen. Zum Beispiel brauch Sie oft nicht mehr als etwas Wasser, Essig und Geschirrspülmittel, um die Lebenserwartung ihrer Haushaltsgeräte zu verdoppeln!

Habe Sie einen Gas Herd? Wenn Ja, nehmen Sie sich die Zeit und reinigen Sie die Brennpunkte mit einer Nadel. Einen Mikrowellenofen? Nehmen Sie das Fettnetz heraus und schrubben Sie es sauber. Ihren Trockner können Sie ganz besonders viel Aufmerksamkeit schenken. Der Filter sollte mindestens einmal ein der Woche gereinigt, die Schläuche regelmäßig ausgetauscht und die Luftzufuhr oft überprüft werden.

“Mein Lieblingstrick widmet sich dem Küchenabfallzerkleinerer in der Spüle. Mit der Zeit sammeln sich dort allerlei Reste und Bakterien an. Das ist aber kein Problem. Nehmen Sie Eiswürfel und zerhexeln Sie diese. Das Resultat wird Sie überraschen,” erzählt Helmut Freitag von der German Real Estate Asset Trust AG in Langenhagen bei Hannover.

Teilen Sie diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.