Teameffizienz im Immobilien-Team (2/5): Zuverlässigkeit

In einem Immobilien-Team zählt Zuverlässigkeit auf zwei Arten: intern und kundenorientiert. Die GREAT AG präsentiert eine Reihe von Konzepten, die zur Teameffizienz in Ihrem Immobilien-Team beitragen. Heute geht es um das Thema Zuverlässigkeit.

Teameffizienz im Immobilien-Team (2/5): Zuverlässigkeit (Foto: Jeffrey Smith)
Teameffizienz im Immobilien-Team (2/5): Zuverlässigkeit (Foto: Jeffrey Smith)

Teameffizienz eines Immobilien-Team: Zuverlässigkeit

Lesen Sie auch den ersten Teil unseres Fünfteilers „Teameffizienz eines Immobilien-Team“, in dem es um fundamentale Psychologie geht.

„Interne Verlässlichkeit heißt: alle Teammitglieder sind aufeinander angewiesen, um tägliche Anforderungen zu bewältigen, Aufgaben zu erledigen und um das Geschäft voranzutreiben. Wenn ein Mitarbeiter in den Urlaub geht muss er sich darauf verlassen können, dass ein anderer seine Aufgaben lückenlos und gewissenhaft übernimmt,“ erklärt Helmut Freitag von der German Real Estate Asset Trust AG in Langenhagen bei Hannover.

Deshalb: Zuverlässigkeit = effektives effizientes Immobilienteam. Fügen Sie auch formal „Zuverlässigkeit“ zu den Kernwerten Ihres Teams hinzu.

„Kundenorientierte Verlässlichkeit bedeutet: Vertreter und Repräsentanten sind nicht nur das Gesicht der Immobilienmarke, sondern auch Ihres Immobiliengeschäfts. Vorstand der GREAT AG in Langenhagen bei Hannover Helmut Freitag arbeitet seit Jahren als Gesicht seiner Firma und weiß, wie wichtig ein professionelles Aufteten dem Kunden gegenüber ist.

Wenn ein Teammitglied oder Teamleiter mangelnde Zuverlässigkeit zeigt, suchen Sie sofort ein Gespräch mit ihm/ ihr. Vielleicht sollten Sie mehr Aufmerksamkeit auf ihre Teamstrukturen richten und im Alltag auf die Probe stellen. Wenn das Problem nach einem Gespräch weiterhin besteht, kann sich dies negativ auf Ihr Team auswirken. „Und das kann pures Gift werden, wenn Sie die Situation nicht entspannen,“ so der Immobilienexperte Helmut Freitag von GREAT Immobilien bei Hannover.

Tipps von GREAT Immobilien:
Wenn Ihr Team eine schlechte Einstellung zu den Projektprioritäten und Performance haben, überdenken Sie die Verantwortungsverteilung und strukturieren Sie Aufgaben neu. „Sie müssen den Worten Ihrer Teammitglieder vertrauen können. Nur so kann sich Teameffizienz im Immobilien-Team entwicklen,“ erklärt Helmut Freitag von der German Real Estate Asset Trust AG in Langenhagen bei Hannover.

Teilen Sie diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.